SoSue

Shine on, Baby

Lifestyle, Kennst Du schon?Knuth Kung Shing Stein
Marco mit Freundin Alina in der Upwined Kerzenmanufaktur.

Marco mit Freundin Alina in der Upwined Kerzenmanufaktur.

Duftkerzen haben es ähnlich schwer wie Männer. Sie müssen gut duften und gleichzeitig gut aussehen, egal ob sie für einen brennen oder nicht. Diese Anforderungen gelingen nur wenigen Kerzenproduzenten. Einer davon ist Marco Hess. Mit seiner Kerzenmanufaktur Upwined, ist es ihm gelungen Duftkerzen herzustellen, die dem Auge und der Nase gefallen. Das laute Entleeren eines Altglascontainers machten den Art-Director aus Hamburg neugierig. Er fragte sich, was passiert da eigentlich mit den ganzen Flaschen und stellte fest, dass zu viel Energie darauf verwendet wird, um aus altem Glas wieder neues Glas zu machen. Reine Verschwendung von Ressourcen, wie er meint. Aus alt mach neu, fand er viel einfacher und spannender. Er nahm ein paar Weinflaschen mit nach Hause und probierte verschiedene Möglichkeiten aus.

Vorher Nachher: Die Gefäße der Duftkerzen stammen von alten Bordeauxflaschen

Vorher Nachher: Die Gefäße der Duftkerzen stammen von alten Bordeauxflaschen

Für alle, die schöne Dinge mögen ist es ein Glück, dass Marco sich für Stil, Wohnungsaccessoires und Duftkerzen begeistert. Als es ihm gelang die Flasche in der Mitte zu trennen, war ihm klar, dass der untere Teil der Weinflasche ein ideales Gefäß für eine Duftkerze ist. Bis die ersten Kerzen fertig waren, vergingen jedoch noch Monate voller Experimente. Aber es gelang ihm Duftkerzen herzustellen, und was für welche. Er hing seinen Werberjob an den Nagel, gründete seine Firma Upwined und wurde Kerzenmacher. Dann tingelte er durch die Hamburger Geschäfte und verkaufte seine Kerzen direkt an die Ladenbesitzer. Das da jemand ist, der wohlriechende und hübsche Duftkerzen produziert, verbreitet sich dann wie ein Lauffeuer. Mittlerweile bietet er mit Upwined über 20 verschiedene Sorten an und er hat eine „Candle-Crew“, die ihn bei der Produktion unterstützt. Denn die Kerzen, sind das Ergebnis von sorgfältiger Handarbeit und jede Duftkerze ist ein handgegossenes Unikat.

Unkonventionelle Lösungen auch in der Produktion.

Unkonventionelle Lösungen auch in der Produktion.

Unser Geruchssinn hilft uns bei der Orientierung, ob ein Geruch gut oder schlecht ist. Und hier übertreiben einige Dufthersteller, sie irritieren oder vernebeln mit ihren künstlichen Inhaltsstoffen unsere Sinne, dass uns selbst von vermeidlich „guten Düften“ schlecht wird. Viel hilft nicht immer viel, das gilt für fast alle Produkte, die auf Düfte setzen, egal ob es sich um ein Parfüm oder Weichspüler handelt. Von Marcos Kerzen bekommt man weder einen Duft-Kater noch plötzliches Aroma-Niesen. Es liegt an den natürlichen Rohstoffen und Zutaten, die Marco verwendet, er benutzt ausschließlich GVO-freiem Sojawachs und natürliche ätherische Öle. Mit seiner Rezeptur und sanften Verarbeitung holt er nur das Beste aus den Zutaten heraus. Das Bouquet vermischt sich dezent mit der Raumluft, lenkt nicht ab und erfrischt das Zimmer, ohne das man irgendwelche Nachteile für sein Wohlbefinden befürchten muss.

Wir sind gespannt, was als Nächstes kommt. Aktuell überlegt er, was man aus dem Rest der Flasche, dem Flaschenhals, machen könnte. Wir sind uns bei SoSUE aber sicher, dass ihm etwas dazu etwas einfallen wird, denn er ist einer der hellsten Kerzen auf der Torte, wenn darum geht, etwas Schönes zu kreieren.

Echte Handarbeit. Maschinen sucht man bei Upwined vergebens. Fotos: Kung Shing

Echte Handarbeit. Maschinen sucht man bei Upwined vergebens.

Fotos: Kung Shing

Follow Paperblog Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis - Bloggerei.de