SoSue

Sale away!

Lifestyle, LebenJulia Malik

Mama, ich wünsche mir die Puppe da und die andere auch, und noch die mit den roten Haaren und dann noch alle Puppenkleider und eigentlich alles hier in diesem Geschäft! Warum können wir das nicht alles kaufen? Meine Tochter setzt mich absurd unter Druck, andere aber auch!

Hm. Ich liebe die Menschen. Und die Materie. Und teile die Freude am Besitz der kurzen Schönheit. Wieso setzt mich der Black Friday unter Druck?  Ich habe das Gefühl, schon wieder etwas nicht schnell genug verstanden zu haben! Sage ich Black Friday, sagt mein Gehirn:Börse! 1929! Und Amerika. Tatsächlich. So redet mein Gehirn mit mir. Keine weiteren Auskünfte. Es sagt mir nicht, warum ich auf einmal auf Secret Sales eingeladen werde, jawohl, verschwörerisch zugeraunt wie Einladungen auf Geheimverbindungen. Private Sales! Sale! Und irgendwann dann "Wollt Ihr den Totalen Sale?" Ich verstehe das nicht genau. Fühle ich mich im Geheimsale so geehrt und will mich ihm würdig erweisen, was natürlich nur durch eine kleine Einkaufsmutprobe zu beweisen wäre? Früher bei Karstadt hieß das Ganze Winterschlussverkauf. Nein, das finde ich nicht besser. Sale ist ein schönes Wort, glamourös statt verzweifelt. Gut, aber ich möchte nicht dem sportlichen Ehrgeiz ausgeliefert sein, den diese fast zwei Monate dauernde Salezeit freisetzt.

Ach, einen habe ich noch vergessen, Flash Sale, das klingt aufregend, oder?  Aber funktioniert es nicht nach dem Prinzip, dass ich denken soll: wenn ich das jetzt nicht kaufe, dann ist es sold out?  Ich habe keine 10 Minuten Zeit darüber nachzudenken, geschweige denn eine Nacht darüber zu schlafen, denn morgen gilt der Deal schon nicht mehr.  Oder es ist ausverkauft. Fördert das jetzt die Nachhaltigkeit in meinem Kleiderschrank? Oder werden da meine Jagdinstinkte benutzt um die Lager frei zu machen? 

Den Verlockungen des Sale ganz zu entsagen, kommt mir aber auch blödsinnig vor! 

Habe ich doch meine allerallerliebsten Schuhe auf der ganzen runden Welt, die ich so oft an hatte und anziehen werde, dass sich ihre Tragequantität durch den Preis multipliziert, nein dividiert oder wie war das nochmal? (Sie haben sich jedenfalls gelohnt! ) Also diese Mulberryleopardenpumpskostbarkeiten habe ich auch mal im Sale gekauft, ja, DREISSIGPROZENT!!!  Eine nie bereute Blitzentscheidung. Die mir wahnsinnig oft Freude bereitet und meine Garderobe auf merkwürdige Weise erst eigenständig macht, sie zu einem Sichtbareren meiner Persönlichkeit. Haha. Was lerne ich daraus?  Vielleicht nur so viel: Sale ist eine fantastische Sache, ich kann langersehnte oder überraschende Köstlichkeiten endlich in meinen Besitz bringen und trotzdem noch Essen und Trinken für die Familie kaufen. Gleichzeitig werde ich nur nicht jede mich anschreiende Salemail öffnen, sondern dem Bombardement mit Teetrinken trotzen und lieber im Anblick auf meine Mulberry Leopardenpumps verweilen! Okay, und ab und zu ein Häppchen vom Schnäppchen geniessen!  Tea and a little bit of Sale, aber nicht unbedingt dann, wann die wollen, dass ich soll!

 

Zu unserem Shop gelangt ihr hier.

Follow Paperblog Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis - Bloggerei.de