SoSue

Loveletter NYC

Lifestyle, UnterwegsSue Giers

Weihnachten in NYC – das hatte ich zuletzt als Studentin erlebt und das ist schon so lange her, dass es in meiner Erinnerung gar nicht mehr richtig existiert. Nur den Geschmack verbrannten Rotkohls habe ich noch auf der Zunge, eine Spur des Versuchs, meinen Freunden ein typisch deutsches Weihnachtsessen zu kredenzen. Und auch die horrende Telefonrechnung dank Standleitung mit meiner Omi, die per Fernkochkurs versucht hatte, meine Ente mit Rotkohl und Klößen zu retten, ist plötzlich wieder in meinem Bewusstsein. Ich erinnere mich auch noch an die eisigen Blizzards, die durch die Häuserschluchten stoben und man kaum die Haustür aufbekam und das ich mein Gesicht dick mit Vaseline einbalsamierte, um keinen Gefrierbrand zu bekommen.

Jetzt bin ich mit meiner Familie hier und ich erwehre mich sentimentalen Attacken. Gut das wir Uptown wohnen und das Wetter kalt aber nicht eisig ist. Vor dem Hotel ist ein Weihnachtsmarkt (von der Polizei gut bewacht), das hat gleich etwas Vertrautes für die Kids – auch wenn der Anschlag in Berlin für weltweite Sicherheitsvorkehrungen sorgt. Der New Yorker nimmt’s gelassen, ist leidgeprüft, die Polizisten lassen sich stolz fotografieren. Diesmal sehe ich die Stadt durch die Augen meiner Kinder; sehe die zum Himmel ragenden Wolkenkratzer so zum ersten Mal und stehe staunend daneben. Überall lese ich Trump Plaza, Trump Hotel oder Trump Tower. Mein Sohn glaubt Herrn Trump gehört wohl die ganze Stadt und er wäre wohl so etwas, wie ein Dagobert Duck. Höchste Zeit für ein Museumstag! Das Museum of Natural History am Central Park entführt uns in die Antarktis und besorgt um das Schmelzen der Pole und das Aussterben der Pottwale werden die Protzbauten wieder in die richtige Relation gerückt. Im Moma zeige ich den Kindern mein Lieblingsbild – die Water Lilies von Monet – ein Muss für mich bei jedem NY-Besuch. Im impressionistischen Wildrosenteich kann ich mich herrlich verlieren und ich freue mich, dass meine Kleinen mich verstehen. 

Plötzlich fühle ich mich wie der Tourguide meiner eigenen Vergangenheit, zeige meinem Sohn die Laufstrecke am Hudson und meiner Tochter den Nussknacker in der Met, wo Mami mal gewohnt und gearbeitet hat. Wir gehen Ice-Skating im Central Park. In Soho trinken wir Kaffee bei Saturdays und essen Sashimi-Rice-Balls im Mercer. An Heilig Abend gehen wir in die Fifth Avenue Presbyterian Church und singen „Stille Nacht, heilige Nacht“ auf Englisch und wie ein Geschenk fällt uns auf dem Heimweg ein Weihnachtsbaum, entsorgt aus dem Moma, vor die Füße. Ich liebe New York – hier ist alles möglich. Wie kleine Diebe wickeln wir unseren Schatz in Papier, tragen ihn durch halb New York und schmuggeln unsere Beute an der Rezeption vorbei in unser Zimmer. Ganz plötzlich ist Weihnachten und ganz American Style bescheren wir uns am 25. morgens. Danach genießen wir...die Ruhe und die Megapolis mal absolut konsumfrei (es sind wirklich Salle stores  geschlossen). NY steht plötzlich für einen Moment lang still ohne die typische NY -Soundcollage aus Ambulance- und Police-Getöse. Wir wünschen uns „Merry Christmas“ oder„Happy Holidays“ und fühlen uns nicht nur als zahlende Gäste, sondern sehr heimelig. Am Abend essen wir nicht Rotkohl mit Ente, sondern irgendetwas Italienisches und spielen Stille Post. Die Energie der Stadt hat uns fest im Griff und wir sind ganz berauscht von dem Duft der Papiertannenbäume in den Yellowcabs, dem Dunst aus den Gulli-Deckeln, dem Geruch gebrannter Mandeln und Maronen an jeder Ecke und unserer Pasta Vongolé. Und dann schießt mir plötzlich ein Gedanke durch den Kopf: Ich liebe NY. Nicht nur, der ganzen Sentimentalitäten wegen, sondern weil NY es eine Stadt ist, die emphatisch ist und sich tolerant zeigt, die so viele verschiedene Leben unter einem Dach beherbergt, und wo es normal ist, sich in der Schlange hinten anzustellen. Die Stadt lehrt Demut und Gelassenheit und Ich freue mich schon jetzt auf ein Wiedersehen und bin gespannt, was ich als nächstes Neues entdecken werde.

Follow Paperblog Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis - Bloggerei.de