SoSue

Ja, ich bin Beauty Junkie! By Ala Zander

LebenContributors1 Comment

Ja, ich bin Beauty Junkie! Mit Haut und Haar und ganz und gar besessen von Skincare & Co. Nun stellt sich natürlich die Frage, ob ich das durch meinen Job wurde, immerhin berate ich mit meiner Kommunikationsagentur das Who-is-Who der internationalen Anti Aging Szene.

Die Wahrheit ist, dass ich schon als kleines Mädchen verrückt nach Kosmetikprodukten war, meine erste Lieblingsmarke hiess Nivea, womit ich mich schon als 10-jährige regelmässig eincremte und zwar von Kopf bis Fuss, Haare inklusive, denn die wuchsen davon besser, wie ich meiner Mutter altklug erklärte (und geschadet hat’s ja offensichtlich nicht). 
Apropos Mutter: in Wahrheit glaube ich, dass sie mich in Sachen Schönheit am meisten beeinflusst hat. Wann immer ich abends zu ihr ins Bett kroch, schmierte sie sich gerade irgendein Overnight-Serum oder eine Kaviar-Ampulle ins Gesicht. Als Teenager leerte ich heimlich ihre Cremetiegel (was natürlich zu ziemlich schlimmen Hautirritationen führte) und ein Lieblingshobby war das Lesen von Kosmetik-Beipackzetteln. Heute ist mein Hauptbeschäftigung die Beauty-Branche und die Firmen mit denen ich zusammenarbeite, habe ich über Jahre hinweg fein säuberlich aus der Masse an Marken ausgewählt, die es mittlerweile im Handel gibt.

IMG_9469.JPG

Fast täglich landen neue Produkte auf meinem Schreibtisch: revolutionäre Neuheiten meiner eigenen Geschäftspartner ebenso wie unaufgefordert zugeschickte Testmuster aus aller Welt.
Meine Haut und ich testen quasi ständig was Neues, was bedeutet, dass ich neben meinen erprobten Dauerbrennern in meinem Badezimmer so einiges an Material habe, was tagtäglich in meinem Gesicht landet. Wenn ich gefragt werde, warum meine Haut so strahlt, dann ist das komplex - und keinesfalls mal eben in einem Satz zu beantworten.


Für SO SUE mache ich heute eine Ausnahme und verrate meinen ganz genauen Beauty-Guide, dessen Hauptfokus bei mir ganz eindeutig auf Peelen und Feuchtigkeit liegt.
Aber zuerst wird gereinigt und zwar gründlich. Das mache ich mit dem preisgekrönten, rein organischen Mizellenwasser meines baltischen Beautykunden Madara aus Riga. Im Anschluss wird die Haut „poliert“ und zwar mit den „alpha beta“ Peelingpads des New Yorker Dermatologen Dr. Dennis Gross, ein absolutes Must für jeden, der auf Glow steht. 

DR. DENNIS GROSS alpha beta peel extra strength formula.jpg
MÁDARA Micellar Water.jpg

Ein weiteres echtes Beauty-Geheimnis ist die „P50 Lotion“ der Pariser Kultmarke Biologique Recherche, deren 50 geheime Inhaltsstoffe für ein irre klares und frisches Hautbild sorgen. Seit einigen Wochen befinde ich mich in einer ganz besonderen Testphase: mein spanischer Hightech-Kunde Sepai hat eine Konzeptpflege entwickelt, die auf meine DNA zugeschnitten ist, heisst sie wurde nach einer Speichelprobe explizit an meinen Hautzustand angepasst. Erst wird das Serum aufgetragen, dann ein Moisturizer - beides hat Sepai auch für Normalsterbliche im Sortiment, das ich für eines der revolutionärsten insgesamt halte. Am Ende dieser morgendlichen Routine tupfe ich noch die Augencreme von Julisis aus L.A. auf und fertig ist der happy Glow.

BIOLOGIQUE RECHERE P50.JPG
Instagram Sepai.jpg
JULISIS Eyemulsion.jpg

Wenn ich etwas mehr Zeit habe mache ich übrigens so oft es geht eine Feuchtigkeits-Maske, denn Hydration ist das A & O. Die Vliesmaske von Verso aus Schweden ist dabei ebenso unverzichtbar wie die herrlich blaue Algenmaske von Dr. Gross, die es seit diesem Jahr gibt und nach der man tatsächlich gleich ein paar Jährchen jünger aussieht.

DR.DENNIS GROSS hyaluronic marine hydrating modeling mask.jpg
VERSO No8 Deep Hydrating Mask.jpg

Was ich noch so mache?
Immer ein Hyaluronserum zur Hand haben zum Beispiel. Mein Favorit ist dabei von Apotcare aus Paris. Am Schreibtisch, im Flieger und immer wenn ich in der Sonne war, lösche ich damit den permanenten Durst meiner Haut damit sie schön prall bleibt. 

Bildschirmfoto 2017-10-18 um 12.22.15.png


Achja: seit ich über 40 bin, benutze ich eine Extrapflege für den Hals, der soll ja schliesslich nicht irgendwann schrumpliger sein als mein Gesicht. The Organic Pharmacy aus London hat da dieses Jahr ein Starprodukt lanciert, das sich darum kümmert, Dekolleté gleich inklusive.

THE ORGANIC PHARMACY Breast, Neck & Bottom Enhancing Lotion.jpg

Abends ist die Prozedur eigentlich fast die selbe, allerdings ist mein Peelingpad von Dr. Gross dann mit Vitamin A getränkt, einer der wichtigste Anti Aging Wirkstoffe (wurde schon 1913 entdeckt) überhaupt und unverzichtbar für vitale Haut. Abends benutze ich auch hin und wieder ein Gesichtsöl für die besonders intensive Regeneration im Schlaf, da habe ich zwei Favoriten: das „Antioxidant Face Oil“ von Grown Alchemist aus Australien und wenn ich Alkohol getrunken habe gibt’s „The Detox Oil“ von Deage, Skincare made in Bavaria by the Way.

GROWN ALCHEMIST Antioxidant Facial Oil_20 ml.jpg
Instagram Deage.jpg


Wem das jetzt zu viel ist, kann ich auch nicht helfen aber eins steht fest: ich und mein Haut haben nicht nur Spaß dabei sondern sehen auch glücklich aus.
Und wer mir brav auf Instagram @travala folgt, der erfährt sowieso immer ungefiltert, worauf ich in Sachen Schönheit gerade so schwöre.

Follow Paperblog Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis - Bloggerei.de