SoSue

Warme Lieblinge: Strickteile, die wir ewig lieben

FashionKnuth Kung Shing SteinComment
 Foto: Kung Shing  - "Smells like Teen Spirit", Ich in meiner Lieblingsecke im Grunge-Strick.

Foto: Kung Shing - "Smells like Teen Spirit", Ich in meiner Lieblingsecke im Grunge-Strick.

Sue und Knuth über Pullis und Strickjacken, die sie nie weggeben würden. 

Sue

Aus meiner Erfahrung als Shopgirl bei Linette und bei SoSUE kann ich sagen, dass der Pulli „Girls are best Friends“ ist. Gewiss, die Seidenbluse war schwer auf dem Vormarsch, geschluppt, oversized und rüschig verziert. Nichts, aber auch wirklich nichts kommt zwischen mir und meinem Lieblingspulli. Der wechselt gern mal von Saison zu Saison – aber von Pullis trenne ich mich nur sehr selten! Übrigens von Lieblingsjeans auch nicht! Früher habe ich sogar im Winter gern mal in meinem treuen Begleiter geschlafen, weil es so gemütlich war und auch damit er möglichst schnell Charakter bekommt. Meine Pullis müssen „Used“ und ein wenig nach Grunge aussehen! Meine Liebe zu Kurt Cobain hält ein Leben lang!

Habe ich mich doch vor ein paar Saisons dabei erwischt, dass ich mir einen zerlöcherten, kratzigen schwarz-weißen Streifenpulli von Saint Laurent im Corner Berlin gegönnt habe. Kaum getragen. Wenn mich aber die Sehnsucht nach Seattle überkommt, weil ich dort eine schöne Zeit als Austauschschülerin verbracht habe, dann freue ich mich auf Streifenpulli und hole ihn raus. Er liegt dort jederzeit bereit.

Auch mein hellgrauer mit kleinen Fusselknäulen, aber sehr kuschelige ACNE Pulli ist wohl eine Nirvana Reminiszenz. Wenn ich meine besten Freundinnen fragen würde, wie sie mich zeichnen würden, wäre das wohl in einem Oversize-Rolli mit meinen Haaren halb im Pulli verschluckt oder in einem Ringelpulli, wie Pippi Langstrumpf, meiner heimlichen Kindheitsheldin. Sorry Knuth, aber ich kann mich einfach nicht entscheiden. Bitte mach du das für mich!

Ich übergebe jetzt an Knuth: Welcher Strick ist denn dein Lieblingsgefährte?

Knuth

 Foto: Maren Stein -  Meine Strickjacke: Früher "Hyper, Hyper" heute Schreibtisch. 

Foto: Maren Stein - Meine Strickjacke: Früher "Hyper, Hyper" heute Schreibtisch. 

Mit Nirwana kann ich nicht mithalten liebe Sue. Mein Lieblingsgefährte ist meine Dries Van Noten Strickjacke. Ich habe sie in den 90er Jahren bei Petra Teufel in Hamburg gekauft und seitdem hat sie ihren festen Platz bei mir im Kleiderschrank.  Meine Kanton-Gene lieben diese olle Jacke, weil sie schön warm und immer noch lässig ist.

Damals konnte ich sie mir kaum leisten und ich war fast pleite hinterher, aber es war eine Zeit, in der ich mich begann, für belgische Designer zu begeistern. Plötzlich waren Margiela, Demeulemeester, Branquinho oder Van Beirendonck da und alle wollten sie haben. Sie waren anders. Sie fühlten sich, wie cooler Techno an, andere Modedesigner waren dagegen wie „Wetten dass..?“ in einer Endlosschleife.

Sie ist ein wenig in die Jahre gekommen und sie war auch schon kurz davor in eine Altkleiderspende zu landen, aber es geht nicht, weil in den Maschen klopft immer noch ein Rhythmus, der weit über 120 Beats per Minute geht – und wir reden hier von einer Strickjacke aus den 90ern.

 

Follow Paperblog Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis - Bloggerei.de