SoSue

Chill mal! Nichts machen im Urlaub!

Journal, LebenKnuth Kung Shing SteinComment
 Foto: Kung Shing - Eine einsame Bank zum Wolkengucken, ein perfekter Platz für Ferienfaulenzer

Foto: Kung Shing - Eine einsame Bank zum Wolkengucken, ein perfekter Platz für Ferienfaulenzer

In der schönsten Zeit des Jahres im Urlaub soll möglichst alles perfekt sein. Wenn wir dann zurückkommen, wollen wir tiefenerholt und beseelt sein. Tatsächlich scheint entspannt, glücklich und gut gebräunt wohl nicht mehr auszureichen. Heute möchte jeder im Urlaub möglichst sehr viel emotional Erleben, neue Fähigkeiten in sich wecken, Interesse und Begeisterung empfinden. Die Selbstoptimierung schafft es heute bis auf die Sonnenliege oder in den Yogakurs auf der Alm. Disziplin, Motivation, Wissen und Fitness sollen in möglichst kurzer Zeit gesteigert werden, damit wir wieder voll funktionieren oder konkurrenzfähig im Job bleiben. Ich frage mich: Warum machen sich Menschen so viel Stress im Urlaub? Nach meiner Beobachtung nehmen Menschen nicht nur zu viel Klamotten mit, wenn sie auf Reisen gehen, sie packen auch zu viele an Ansprüche und Erwartungen mit in den Koffer. Es würde ihnen bessergehen, wenn sie in den Ferien gar nichts machen würden. Einfach nur faulenzen, abhängen oder chillen - mehr nicht. Familie, Freunde, und Firma können das verkraften.

Seit Jahren vermeide ich es, im Urlaub mich geistig oder körperlich zu dopen. Weniger ist im Urlaub tatsächlich mehr aus meiner Erfahrung. Hier sind meine drei Empfehlungen, um ein Ferienfaulenzer zu werden. Zu mehr hatte ich keine Lust und mehr Tipps würden im Urlaub bloß nur stressen.

1.Bleibe an einem Ort

Versuch nicht 10 Städte, 5 Strände und 12 Outlets Stores in 14 Tagen zu schaffen. Hetze nicht von einem Ort zum anderen. Dein Ansehen auf Facebook und in deiner WhatsApp-Gruppe wird nicht darunter leiden. Wenn du an einem Ort bleibst, bekommst du wieder ein Gefühl für die Zeit. Du spürst einen anderen Rhythmus, entdeckst neue Dinge, Persönlichkeiten und Ecken, die man bei einer flüchtigen Durchreise glatt übersehen hätte. Weiß du noch, wie es als Kind im Sommer war, wenn man den ganzen Tag draußen ungestört gespielt hat? Der Tag war endlos lang. Wenn du an einem Ort bleibst, hast du gute Chancen auf endlose Tage. Was wäre so schlimm daran?

2. Keine Vorsätze im Urlaub umsetzen

Der Urlaub ist für viele Menschen so etwas, wie der Start in das neue Jahr. Jetzt in der Ferienzeit versuchen wir wieder unser Glück. Alles, was wir bisher nicht geschafft haben, soll jetzt nachgeholt werden. Glaubst du wirklich, wenn du in14 Tagen zweimal zum Joggen warst, dass du dann zuhause weitermachst? Bist du sicher, dass eine Ernährungsumstellung eine gute Idee ist, wenn du in die Toskana reist? In Wahrheit willst du lieber am Pool liegen und regelmäßig den Nachmittag im örtlichen Café mit den Einheimischen verbringen. Nur zu. So gut wirst du es nie wieder haben in diesem Jahr. Überlege dir lieber, warum es bisher mit den Vorsätzen nicht geklappt hat. Vielleicht waren sie falsch oder es genügen dir viel einfachere Dinge, etwa Spaziergehen statt Laufen oder Hörbücher statt Lesen. Keiner würde beleidigt sein, wenn du für dich neue und einfachere Wege entdeckst.

 Foto: Kung Shing - Bitte nicht im Urlaub zu neuen Ufern aufbrechen. Einfach treiben lassen!

Foto: Kung Shing - Bitte nicht im Urlaub zu neuen Ufern aufbrechen. Einfach treiben lassen!

3.Mails im Urlaub checken

Leute, die am Strand Firmenemails checken, brauchen in Wahrheit einen Exorzisten. Ständige Ansprechbarkeit ist für den Arsch. Macht das nicht mit und schalte das Ding ab, auch wenn die kleinen Zahlen in den roten Kreisen an deinen Apps in den vierstelligen Bereich wachsen. Bleib cool und antworte nicht. Bedenke, gute Nachrichten erreichen dich nicht, schlechte dagegen immer. Wenn etwas passieren sollte, wirst du es früh genug erfahren und dann kannst du sowieso nichts mehr daran ändern. Lass auch deine privaten Mails und WhatsApps links liegen. Alle müssen mal ohne dich auskommen. Du hast es dir verdient, es ist dein Urlaub, da gibt es nichts zu entschuldigen. Basta.

 

 

 

SoSue Shop-Tipp

FullSizeRender-11.jpg

Perfekt zum Chillen, hat unseren Strandkorbtest bestanden und sah auch noch beim Sonnenuntergang gut aus. Das coole Shirt mit dem schönen Eis am Stiel Print von der Münchner Illustratorin Kera Till ist ein sommerlicher Hingucker. Falls du noch einen Platz frei hast in deinen Koffer, dann kannst du es hier bekommen. Schau doch mal vorbei – danke!

 

Follow Paperblog Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis - Bloggerei.de