SoSue

Winter Sneakers tragen

FashionKnuth Kung Shing SteinComment
Foto: Sue -  Höchste Stufe des Glücks: Winter Sneakers, damit bleibt man trotz Kälte lässig.

Foto: Sue - Höchste Stufe des Glücks: Winter Sneakers, damit bleibt man trotz Kälte lässig.

Manchmal vermisste SoSUE Redakteur Knuth etwas bei seinen Schuhen. Wie er für sich Sneakers wieder entdeckte.

Sag niemals nie. Anfang der Nullerjahre wollte ich nie wieder  Turnschuhe tragen, außer zum Laufen. Es begann eine Zeit, in denen ich ausschließlich klassische Herrenschuhe trug. Loafer, Dessert Boots, Budapester oder Oxford waren in den letzten Jahren meine Begleiter. Ich war Mitte dreißig, fing an mein Hemd in die Hose zu stecken und ging zum Herrenschneider. 

Letztes Jahr saß ich vor der Glotze und suchtete auf Netflix „The Get Down“. Eine Serie über die Entstehung des Hip-Hops. Einer der Helden, ein DJ und Breakdancer, trug wunderschöne rote Puma Shaolin Wildleder Sneakers. Sie erinnerten mich an meine ersten Turnschuhe. Es waren ebenfalls Wildleder Sneakers von Puma nur in grün. Damals weigerte ich mich, noch länger Salamander Schuhe oder Sandalen zu tragen. Ich war zwölf und richtig stolz auf die Dinger, als ich sie bekam. Besonders mochte ich die weißen Schnürsenkel, die ich sogar gewaschen habe, damit sie schön weiß blieben.

Source: Netflix - Meine Erweckung "The Get Down". Beim schauen der Serie, merkte ich, dass mir etwas an den Füßen fehlte. 

Dieses Gefühl, als ich das erste Mal Turnschuhe trug, ließ mich nicht mehr los. Ich rannte immer wieder in Sneaker Shops und bestaunte Nike, Adidas oder Vans. Ich muss zugeben, dass sie heute extrem cool sind. Kurz vorm Advent war ich dann so weit: Ich wollte unbedingt Sneakers haben. Was ich nicht wollte, waren Fashion Sneakers, also Modeschuhe, die nur so tun als wären sie ein Turnschuh. Ich finde, dass sie immer ein wenig unbeholfen und hausbackend am Fuß aussehen. Das Einzige was mich beschäftigte, war der kommende Winter. Die Sorgen um kalte Füße waren natürlich unbegründet, weil die Hersteller längst nicht mehr nur Modelle für Kalifornien oder Ibiza designen. Ich ging also zu Snipes, ein Laden für Streetwear und kaufte mir dort meine Winter Sneakers. Ich entschied mich für den Lunar Force 1 von Nike, in Bundeswehr-Grün mit einer tollen Rubbel-Optik. Die machen was her und die Füße bleiben warm, selbst bei Bodenfrost. Sie haben einen guten Beat, weil sie so schön beim Gang federn, dass macht Hüfte und Geist locker. Aber viel wichtiger ist, das mein SoSUE Kollege Julian sie approved hat – Glück gehabt!

Foto: Sue -  Nike Lunar Force Perfekt für den Großstadtdschungel (Gibt es auch für Fauen).

Foto: Sue - Nike Lunar Force Perfekt für den Großstadtdschungel (Gibt es auch für Fauen).

Warum Nike? Ich kann mich immer noch nicht mit Adidas anfreunden. Es liegt an meiner frühen Schulzeit, weil unserer Hausmeister immer komplett in Adidas rumgelaufen ist und ein „pain in the ass“ war. Mit den drei Streifen verbinde ich immer nur Schäferhund, Campingplatz, ZDF und Franz Beckenbauer. Selbst Pharrell Williams, Adidas Botschafter und Musiker, würde sich anders entscheiden, wäre er in den in den 70er Jahren auf eine deutsche Schule gegangen. Aber vielleicht klappt es ja noch einmal mit einer anderen Marke. Man soll ja niemals nie sagen.

Foto: Kung Shing -  Kältetest im Kühlschrank: Die Schuhe bleiben cool

Foto: Kung Shing - Kältetest im Kühlschrank: Die Schuhe bleiben cool

Follow Paperblog Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis - Bloggerei.de