SoSue

Rote Welle – Warum Rothaarige so angesagt sind

Fashion, BeautyKnuth Kung Shing SteinComment
Foto: Stella McCartney -  Rothaarige können alles tragen, dass weiß auch Stella McCartney

Foto: Stella McCartney - Rothaarige können alles tragen, dass weiß auch Stella McCartney

Rothaarige sind auf den Laufstegen und in den Modemagazinen aktuell sehr begehrt. Zeit für ein Expertengespräch dachte sich SoSUE Redakteur Knuth und traf sich mit Tristan Rodgers, selbst ein Redhead, und Herausgeber des rothaarigen Magazins MC1R.

„In letzter Zeit waren zwischen den Rothaarigen, die du mir geschickt hast, zu viele Blonde!“, gab mir Tristan zu verstehen. Er versteht da keinen Spaß. Seit Monaten leite ich Instagram Fotos an ihn weiter, auf denen rothaarige Menschen zu sehen sind oder von den ich glaube, dass sie rothaarig sind. Um es besser zu verstehen, warum Tristan da sehr genau hinschaut, muss man wissen, das Tristan Rodgers, der Herausgeber und Chefredakteur vom MC1R-Magazine ist.

 Es ist das erste Magazin, in dem sich alles um rote Haare, Sommersprossen und blasse Haut dreht. Der Begriff MC1R stammt aus der Genetik. Damit ist der Melanocortinrezeptor gemeint. Das ist eine kleine Mutation auf dem Rezeptor, die dazu führt, dass Menschen rote Haare und eine blasse Haut bekommen. Es wird daher auch gerne als das „rothaarigen Gen“ bezeichnet.

Rote Welle auf allen Kanälen. Es wird Zeit ein für ein Gespräch mit Tristan, dachte ich mir und lud ihn zu einem Interview ein.

Foto: Lorenz Hartwig -  Readhead forever: Tristan Rodgers Chefredakteur vom MC1R Magazin.

Foto: Lorenz Hartwig - Readhead forever: Tristan Rodgers Chefredakteur vom MC1R Magazin.

SoSUE:

Wie war dieser Sahara-Sommer für dich als Redheat?

Tristan:

Ich bin froh, dass dieser ewige Sommer endlich vorbei ist. Ich musste mich ganz schön vermummen um schön „pale“ zu bleiben. Wenn es schön bewölkt ist, ist die Gefahr für einen Sonnenbrand recht gering. Viel Sonne heißt für mich ein Leben im Schatten und viel Sonnenschutz. Aus diesem Grund gibt es bei mir im Shop auch ein T-Shirt mit der Aufschrift: „Don’t Judge my Summer Tan.“ Ich bin halt lieber blass als krebsrot.

SoSUE:

Du gehst mit deiner Haarfarbe recht ironisch und selbstbewusst um. Nie Stress deswegen gehabt?

Tristan:

Ich stamme aus einer irischen Familie und verbrachte die ersten Jahre meiner Kindheit in Belfast. Red Heads gehören zu Irland, wie Bier und Regen zum Leben dazu. Das ist dort nichts Ungewöhnliches.

SoSUE:

Bei uns auf dem Schulhof wurden alle Rothaarigen „Feuermelder“ gerufen. Wurdest du in Deutschland geärgert?

Tristan:

In Deutschland falle ich als Rothaariger eher auf, aber ich wurde auch als Kind hier nicht geärgert. Es kam mal vor, aber meistens bin ich cool geblieben. Cool bleiben ist für Deutsche immer unerträglich, damit bin ich ganz gut durch meine Jugend gekommen.

Foto: Instagram -  Rothaarige unter sich: Prinz Harry mit einem jungen Fan.

Foto: Instagram - Rothaarige unter sich: Prinz Harry mit einem jungen Fan.

SoSUE:

Ok du bist ein Mann. Ich kann mir vorstellen, dass es für rothaarige Frauen nicht so leicht ist.

Tristan:

Das glaube ich auch, weil es da viele dumme Klischees gibt. Rothaarige Frauen gelten bei einigen Männern als schnell „erregbar“ und seien ständig „geil“.  Es ist ein blödes Vorurteil. Leider wird es auf allen Pornowebseiten gepflegt. Dort haben die Redheads- oder Gingerheads eigene Rubriken.

SoSue:

Wo wir schon bei Vorurteilen sind. Stimmt es denn, dass ihr besonders frech und impulsiv seid? Ich finde, dass du eher besonnen und ruhig bist.

Tristan:

Das ist auch so ein Vorurteil. Vielleich halten wir ein wenig mehr aus, weil wir geneckt werden. Wie alle Menschen, haben wir unterschiedliche Charaktere.

SoSUE:

Hast du ein rothaariges Vorbild?

Tristan:

Ganz klar! Es ist Boris Becker. Der ist mein Lieblings-Redhead. Seine Tochter Anna Emerkova, die als Model arbeitet, war letztes Jahr auf dem MC1R-Cover und es gab eine Strecke mit ihr im Heft. Boris hat das Cover sogar auf seinen Insta-Account gepostet. Da war ich richtig stolz.

SoSUE:

Anna Emerkova steht für den aktuellen Hype. Zurzeit sehe ich auf den Laufstegen und in den Modemagazinen viele rothaarige Models. Wie erklärst du dir das große Interesse an euch?

Tristan:

Das kommt in Abständen immer wieder mal vor. Aber es stimmt schon, bei vielen Modedesigner und in den Fashion Magazinen, sieht man jetzt viele rothaarige Models. Bei Rodarte lief Yeva Podurian oder bei MiuMiu dort lief die US-Schauspielerin Sadie Sink auf den Schauen. In der englischen Vogue sorgte die rothaarige Tess McMillan mit einer Fotoserie für Aufregung in der Branche und die italienische Vogue feierte die rothaarige Sängerin Mina auf dem Cover.  In der Fashion Industrie ist man immer auf der Suche nach echten Typen. Jetzt sind wir Rothaarigen eben dran. Außerdem können Rothaarige alles tragen, keine Farbe stört, weil unser Teint gut zu allem harmoniert und es trotzdem nicht langweilig aussieht. Wir sind eben besonders „anders schön“.

SoSUE:

Kein Trendende in Sicht?

Tristan:

Nein. Als ich im September den Redheadday gefeiert habe, kamen hunderte rothaariger Menschen aus ganz Deutschland in Hamburg zusammen, um zu feiern. Die Aufmerksamkeit der Medien war hoch. Es gab viele tolle Berichte in der Presse. Ich denke, das wird noch eine Weile so gehen.

SoSUE:

Danke für das Interview und noch weiterhin viel Erfolg.

Mehr Informationen zum MC1R Magazin findet ihr hier auf der Website oder auf Instagram.

MCR1 das erste Magazin für Rothaarige: Auf dem Cover Boris Becker Tochter Anna Emerkova. Sie steht für den neuen Redheat Hype.

MCR1 das erste Magazin für Rothaarige: Auf dem Cover Boris Becker Tochter Anna Emerkova. Sie steht für den neuen Redheat Hype.

Rodarte mag auch rot: Yeva Podurian Backstage.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

SHES THE CUTEST PERSON EVER 🌈

Ein Beitrag geteilt von Sadie Sink ♡ (@sadiesinkfeed) am

Jeder Designer will einen Redhead: Strangers Things Star Sadie Sink lief für Miu Miu.

Gefragt bei Fotografen und Zeitschriften: Rothaarige können alles tragen - auch grün.

Rote Haare auch bei Mansur Gavriel: Wer schon alles hat, sollte sich jetzt die Haare kupferrot färben. Es ist das neue Einhorn-Lila.

Alle sehen jetzt rot: Wo ein Hype ist, da ist auch Chanel.

Vogue Italia liebt auch “rosso”: Eine Ode auf die Sängerin Mina.

Follow Paperblog Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis - Bloggerei.de