SoSue

Saisonrezept Juni - Mediterrane Mangoldröllchen

FoodContributorsComment

In unserer Serie, die sich rund ums Kochen und Backen dreht, stellt euch Gastautorin Tanja von mein Ideenreich jeden Monat ein neues SoSUE Saisonrezept vor. Freut euch auf Leckereien aus ihrem privatem Kochbuch und lasst euch inspirieren. Guten Appetit!


Mangold

Mangold hat fast so viel Kalium wie Spinat und ist ihm auch vom Geschmack her sehr ähnlich. Allerdings ist er ein Verwandter der Roten Bete und der Steckrübe. Außerdem enthält Mangold viele Vitamine und Eisen und ist somit besonders für Vegetarier ein perfekter Fleischersatz. Man sollte ihn möglichst bald nach dem Einkauf zubereiten, da er mit der Zeit seine Vitamine verliert. Damit er länger frisch bleibt, ihn am besten in ein feuchtes Tuch wickeln und anschließend in den Kühlschrank legen. Angebaut wird er im Mittelmeerraum. Die Saison von Mangold ist kurz – geerntet wird Mangold hauptsächlich von Juni bis August.

Mediterrane Mangoldröllchen mit Feta, Reis und Tomatensoße

Zutaten:

  • 1 kg Mangold

  • 400 g Tomatensoße stückig

  • 200 g Feta Käse

  • 200 g Langkornreis

  • 1 Glas getrocknete Tomaten in Öl

  • 1 Zwiebel

  • 1 Knoblauchzehe

  • 1 TL gekörnte Suppenbrühe

  • 1 EL Agavendicksaft (alternativ Zucker)

  • 3 El Olivenöl

  • etwas Salz

  • Zahnstocher

-Reis nach Packungsanweisung zubereiten und ganz leicht salzen

-Feta Käse abtropfen lassen und in kleine Würfel stückeln

-Den gekochten Reis mit dem Feta Käse mischen

-Mangold waschen und die Stiele abschneiden

-Damit sich der Mangold leichter verarbeiten lässt, blanchiert man ihn am besten kurz im heißen Wasser

-Nun die Mangoldblätter mit der Reis-Feta-Mischung füllen, einrollen, die Enden vorsichtig nach innen schlagen und mit den Zahnstochern befestigen.

-2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Mangoldröllchen von allen Seiten ca. 5 Minuten anbraten

Zubreitung Tomatensoße

- Die Zwiebel und den Knoblauch schälen, beides fein hacken

- Die getrockneten Tomaten in einem Sieb abtropfen lassen und im Anschluss in kleine Streifen schneiden

- Zwiebeln und Knoblauch in einem Topf mit 1 EL Öl glasig dünsten

- Die Tomatensoße sowie, die getrockneten Tomaten dazugeben und aufkochen lassen

- Wer mag kann die Mangoldstiele in kleine Stücke schneiden und mit in die Soße geben

- Mit gekörnter Suppenbrühe, sowie Agavensirup würzen und weiter köcheln lassen

Servieren

Die Mangodlröllchen auf einem Teller anrichten, die übrige Reis-Feta-Mischung dazugeben und die Soße dazureichen.


Über den Autor:
Es gibt etwas, dass uns alle verbindet: Essen. Es kann so vieles bedeuten: Geselligkeit, Genuss, Konversation, Zuhause, Heimat, Ferne, Romantik usw. Jeder verbindet mit einem bestimmten Gericht etwas, z.B. eine Reise, eine Person, oder eine Kindheitserinnerung, etc.

Essen bestimmt aber auch unsere Gesundheit und unser Aussehen. Du bist was du isst. Deswegen achte ich gerade als Mutter auf gesunde und ausgewogenen Ernährung. Gerade heute ist es – trotz der Vielfalt – nicht immer leicht, sich richtig zu ernähren, denn uns allen mangelt es an Zeit. Deshalb versuche ich (selber berufstätig) immer wieder Rezepte zu kreieren, die gesund, einfach, lecker sind und schnell gehen. Am Wochenende oder für Gäste darf es dann auch mal ein bisschen aufwendiger sein. Und süße Sünden stehen selbstverständlich auch auf meinen Speiseplan.

Ich bin Tanja, Ü40, Mama von einem Buben, verheiratet und gebürtige Münchnerin.

Schaut gerne mal auf meinem Blog www.meinideenreich.blogpost.com vorbei oder auch bei Instagram @meinideenreich

Tanja von  mein Ideenreich

Tanja von mein Ideenreich


Das könnte dich auch interessieren:

Follow Paperblog Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis - Bloggerei.de